SimplePower

Rufen Sie mich gerne an: +49 40 63919403 Mo bis Fr von 7:00 - 19:00 Uhr *

Blutzucker

Der Zucker im Blut wird von Insulin in die Zellen transportiert, um dort in Energie (ATP) umgewandelt zu werden. Erhöhte Mengen an Antikörpern, aufgrund von Stress oder einseitiger Ernährung, verhindern, dass der im Blut vorhandene Blutzucker nicht oder nur eingeschränkt in die Zellen transportiert wird, wo er eigentlich dringend benötigt wird. Da der Zucker im Blut verbleibt, steigt der Blutzuckerspiegel erheblich an. Die Leber wandelt den Blutzucker verstärkt in Fettsäuren um, die dann in den Fettzellen abgelagert werden. Die Blockade der Insulinrezeptoren durch die Antikörper führt dazu, dass immer mehr Insulin ausgeschüttet wird. Die erhöhte Insulinkonzentration wiederum verhindert die Rückwandlung von Fettsäuren in Blutzucker. Das bedeutet, dass die in den Fettdepots gespeicherte Energie dem Körper nicht mehr zur Verfügung steht. Den einzelnen Zellen steht weniger Energie zur Verfügung. Die Zellaktivität wird deshalb reduziert und der Grundumsatz, d.h. die Menge der verbrauchten Kalorien im Ruhezustand, verringert sich.