SimplePower

Rufen Sie mich gerne an: +49 40 63919403 Mo bis Fr von 7:00 - 19:00 Uhr *

Arthritis

Chronische Polyarthritis

Die Arthritis ist eine chronisch entzündliche Gelenkerkrankung, zunächst beginnend in den Finger- oder Zehengelenken, die eine fortschreitende Deformierung und Unbeweglichkeit mehrerer Gelenke zur Folge hat. Im weiteren Verlauf können auch Knie-, Schulter- und Hüftgelenke betroffen sein.

Symptome

Die Gelenke schwellen an und sind überwärmt, weshalb eine Rötung an den betroffenen Gelenken hinzukommen kann. Weitere Symptome sind Abgeschlagenheit, Muskelschmerzen, erhöhte Temperatur und nächtliches Schwitzen.

Körperlich-seelische Funktionsebene

Die Gelenke gehören zum Gerüst des Körpers, das die Stabilität und Fortbewegung als Thematik hat. Dieser Umstand verursacht eine Empfindlichkeit darüber, ob man dem Anderen Rückhalt geben kann, wie man ist und wo man ist, um selbst Rückhalt für seine eigenen Lebens-Bewegungen zu erfahren.

Geistig-soziale Handlungsebene

Chronische Polyarthritis besagt, das man sich auf unliebsame Standortbedingungen (Knie), auf unliebsame Bedingungen der Sexualität (Hüfte/Becken), auf unliebsame Einschränkungen des eigenen individuellen Freiraums (Extremitäten/Finger) eingelassen hat, nachgegeben hat, sich aber dennoch nicht integriert erfährt. Die Gelenkentzündung bedeutet, dass man sich vergeblich den sozialen Bedingungen gebeugt hat, um soziale Akzeptanz zu erfahren, und über diesen Umstand und über sich selbst erzürnt ist.

Bearbeitung

Erkennen, dass der Andere die eigene Beweglichkeit einengt. Nimmt ein ohne aus zugeben. Das „Mitgefühl mit dem Anderen“ umgestalten in ein „Mitgefühl mit mir“. Freiraum erkämpfen.